Canadian Coins - Kanadische Münzen - Links Kleinmünzen
Canadian Coins - Kanadische Münzen - 1 Cent Münzen ab 1858


  
  

     1 Cent    

Victoria 1858-1859 Province of Canada


Gewicht : 4,54 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 25,4 mm , Rand : glatt
Design: Leonard C. Wyon , Graveur: Leonard C. Wyon
Avers: ONE CENT (Jahreszahl) - Revers: VICTORIA DEI GRATIA REGINA . CANADA


Jahr
Varianten
Auflage
1858
.
421,000



Jahr
Varianten
Auflage
1859
Große 9 über 8
10,000,000
1859
Enge 9
-
1859
Doppelprägung 1
-
1859
Doppelprägung 2
-


Victoria 1876-1901


Gewicht : 5,67 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 25,4 mm , Rand : glatt
Design Portraitseite: Leonard C. Wyon , Graveur: Leonard C. Wyon
Design Wertseite - große Blätter: Leonard C. Wyon , Graveur: Leonard C. Wyon
Design Wertseite - kleine Blätter: G.W. DeSaulles , Graveur: G.W. DeSaulles
Avers: ONE CENT (Jahreszahl) - Revers: VICTORIA DEI GRATIA REGINA . CANADA
Münzzeichen H = Ausgabe der Birmingham Mint / England


Jahr
Varianten
Auflagen
1876
H
4,000,000
1881
H
2,000,000
1882
H
4,000,000
1884
.
2,500,000
1886
.
1,500,000
1887
.
1,500,000
1888
.
4,000,000
1890
H
1,000,000


Jahr
Varianten
Auflagen
1891
Große Blätter & großes Datum
1,452,500
1891
Große Blätter & kleines Datum
.
1891
Kleine Blätter & kleines Datum
.
1892
.
1,200,000
1893
.
2,000,000
1894
.
1,000,000
1895
.
1,200,000
1896
.
2,000,000
1897
.
1,500,000
1898
H
1,000,000
1899
.
2,400,000


Jahr
Varianten
Auflage
1900
.
1,000,000
1900
H
2,600,000
1901
.
4,100,000


Edward VII 1902-1910


Gewicht : 5,67 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 25,4 mm , Rand : glatt
Die Ausgabe der Prägestätte Birmingham 1907 ist mit einem H unter der Jahreszahl gekennzeichnet.
Die Prägungen der London Mint (1902 - 1907) und Ottawa Mint (1908 - 1910) erscheinen ohne Buchstabe.
Die Initialien "DES." unter dem Portrait stehen für G.W. DeSalles, dem Designer beider Münzseiten.
Avers: ONE CENT (Jahreszahl) - Revers: . EDWARDVS VII DEI GRATIA REX IMPERATOR . CANADA


Jahr
Varianten
Auflagen
1902
.
3,000,000
1903
.
4,000,000
1904
.
2,500,000
1905
.
2,000,000
1906
.
4,100,000
1907
.
2,400,000
1907
H
800,000
1908
.
2,401,506
1909
.
3,973,339
1910
.
5,146,487



George V 1911
GEORGIVS V REX ET IND:IMP:


Gewicht : 5,67 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 25,4 mm , Rand : glatt
Design Portraitseite: Sir E.B. MacKennal , Graveur: Sir E.B. MacKennal
Design Wertseite: W.H.J. Blakemore , Graveur: W.H.J. Blakemore
Ab diesem Jahrgang erscheint erstmals der Landesname auf der Wertseite.
Auch wurde hier auf die latainische Phrase "DEI GRATIA" ( durch Gottes Gnade ) verzichtet,
was jedoch von der Öffentlichkeit kritisiert wurde und dazu führte, dass die Münzen als "Gottlos" bezeichnet wurden.
Noch im gleichen Jahr wurden die Prägewerkzeuge wieder modifiziert um im Jahre 1912 in der Legende wieder
"DEI GRATIA" erscheinen zu lassen.
Avers: ONE CENT CANADA (Jahreszahl) - Revers: GEORGIVS V REX ET IND:IMP:


Jahr
Varianten
Auflagen
1911
.
4,663,486


George V 1912-1920
GEORGIVS V DEI GRATIA:REX ET IMD:IMP


Gewicht : 5,67 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 25,4 mm , Rand : glatt
Modifizierte Legende.
Avers: ONE CENT CANADA (Jahreszahl) - Revers: GEORGIVS V DEI GRA: REX ET IND:IMP:


Jahr
Varianten
Auflage
1912
.
5,107,642
1913
.
5,735,405
1914
.
3,405,958
1915
.
4,932,134
1916
.
11,022,367
1917
.
11,899,254
1918
.
12,970,798
1919
.
11,279,634
1920
Großer Cent
6,762,247


George V 1920-1936


Aus ökonomischen Gründen wurde von der kanadischen Regierung ab 1920 eine kleinere 1 Cent Münze eingeführt,
für die Herstellung wurden die Spezifikationen der US-Cent Münzen übernommen.
Die großen Cent Münzen wurden nicht gleich eingezogen, sondern verblieben noch bis in die späten 1930er Jahre im Umlauf.
Die Initialien "B.M" unter dem Portrait stehen für Sir E.B.MacKennal.
Gewicht : 3,24 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 19,05 mm , Rand : glatt
Design Portraitseite: Sir E.B. MacKennal , Graveur: Sir E.B. MacKennal
Design Wertseite: Fred Lewis , Graveur: W.H.J. Blakemore
Avers: CANADA ONE CENT (Jahreszahl) - Revers: GEORGIVS V DEI GRA: REX ET IND:IMP:


Jahr
Varianten
Auflage
1920
Kleiner Cent
15,483,923
1921
.
7,601,627
1922
.
1,243,635
1923
.
1,019,002
1924
.
1,593,195
1925
.
1,000,622
1926
.
2,143,372
1927
.
3,553,928
1928
.
9,144,860
1929
.
12,159,840
1930
.
2,538,613
1931
.
3,842,776
1932
.
21,316,190
1933
.
12,079,310
1934
.
7,042,358
1935
.
7,526,400
1936
.
8,768,769

Die neuen Prägestempel für die George VI Prägungen waren Anfang des Jahres 1937 noch nicht eingetroffen. Da allerdings Bedarf an neuen Münzausgaben herrschte, sah man sich gezwungen auch im Jahr 1937 zunächst die alten Prägestempel weiter zu nutzen. Diese Notausgaben wurden mit einem kleinen erhabenen Punkt unter der Jahreszahl auf der Wertseite gekennzeichnet. Neben den 1 Cent Münzen wurden auch 10 und 25 Cent Münzen mit diesem Münnzeichen (Punkt) geprägt - nicht jedoch 5 und 50 Cent Münzen. Auch wenn die Auflage mit einer Menge von 678,823 Stück angegeben wurde,so existieren heute lediglich 3 Exemplare die als echt angesehen werden. Diese 3 Münzen entsprechen dem Erhaltungsgrad Stempelglanz. Hierzu wird vermutet, dass die "dot" Prägungen niemals im Umlauf waren. Demzufolge ist die Echtheit von Münzen mit deutlichen Umlaufspuren zweifelhaft.


Jahr
Varianten
Auflage
1936
mit Punkt
(678,823)   3 bekannte Exemplare


George VI 1937-1947


Um die Herstellung neuer kanadischer Münzen zu beschleunigen ließ die britische Royal Mint die Prägewerkzeuge von der französischen Paris Mint produzieren. Hierzu wurde der Entwurf für das neue Münzmotiv zur Prägestätte nach Paris geschickt damit dort die entsprechenden Prägewerkzeuge fertiggestellt werden konnten.
Die Initialien "H.P." unter dem Portrait stehen für T.H.Paget.
Die Initialien "K.G." unter dem Portrait stehen für G.E. Kruger-Gray.
Gewicht : 3,24 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 19,05 mm , Rand : glatt
Design Portraitseite: T.H. Paget , Graveur: T.H. Paget
Design Wertseite: G.E. Kruger-Gray , Graveur: G.E. Kruger-Gray
Avers: 1 CENT (Jahreszahl) CANADA - Revers: GEORGIVS VI D:G: REX ET IND:IMP:


Jahr
Varianten
Auflagen
1937
.
10,090,231
1938
.
18,365,608
1939
.
21,600,319
1940
.
85,740,532
1941
.
56,336,011
1942
.
76,113,708
1943
.
89,111,969
1944
.
44,131,216
1945
.
77,268,591
1946
.
56,662,071
1947
.
31,093,901

Gewicht : 3,24 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 19,05 mm , Rand : glatt
Design Portraitseite: T.H. Paget , Graveur: T.H. Paget
Design Wertseite: G.E. Kruger-Gray , Graveur: G.E. Kruger-Gray
Die Unabhängigkeit Indiens stellte die RCM vor ein Problem. Die neuen Prägestempel ( ohne "ET IND:IMP:" ) waren Anfang 1948 noch nicht verfügbar.
Da jedoch neue Münzen dringend benötigt wurden, prägte die RCM auch im Jahre 1948 mit den veralteten 47er Prägestempel weiter.
Um diese Prägungen von den regulären des Jahres 1947 unterscheiden zu können, wurde hinter dem Datum ein kleines Maple Leaf (Ahornblatt) platziert.

Jahr
Varianten
Auflagen
1947
mit Maple Leaf
43,855,448


George VI 1948-1952


Gewicht : 3,24 Gramm , Kupfer , Durchmesser : 19,05 mm , Rand : glatt
Design Portraitseite: T.H. Paget , Graveur: T.H. Paget
Design Wertseite: G.E. Kruger-Gray , Graveur: G.E. Kruger-Gray
Avers: ONE CENT CANADA (Jahreszahl) - Revers: GEORGIVS VI DEI GRATIA REX


Jahr
Varianten
Aufagen
1948
niedriges Relief
25,767,779
1948 hohes Relief
.
1949
niedriges Relief
33,128,933
1949 hohes Relief
.
1950
.
60,444,992
1951
.
80,430,379
1952
.
67,631,736



 Weiter zu Seite 2 - One Cent ab 1953